29.4.2021 Familien- und Werkstattbesuche

Gleich nach unserer Ankunft waren wir bei unserer älteren Tochter und ihrer Familie am Samstag, den 17. April, zum Essen eingeladen und hatten einen schönen Abend miteinander.

Zum Draußensitzen im Garten war es leider noch zu kalt. So schön sonnig warm das Wetter tagsüber bisher war, so kalt wurde es in den klaren Nächten.

Am Sonntag, den 18. April, war die ganze Familie zu einer Videokonferenz von unserem Sohn eingeladen, ihm zum 50. Geburtstag zu gratulieren. Eine Nachfeier wird es im Sommer im Garten geben.

Am Dienstag, den 20. April, wurden wir geimpft, wie schon berichtet. Am Mittwoch, den 21. April hatten wir einen Werkstatttermin mit unserem Womo beim Autohaus Vogt wegen des Motorstotterns und des Batteriealarms. Es wurde eine neue Lichtmaschine eingebaut und die Drosselklappe wurde gereinigt. Wir haben uns zunächst gefreut, dass keine neue Drosselklappe erforderlich war.

Die ganze Zeit bis heute war wunderbar sonniges Wetter, das wir auch auf dem Balkon genossen haben mit dem Blick in den blühenden Zierapfelbaum und dem Summen der Bienen und Hummeln im Ohr.

Sonntag, den 25. April waren wir bei immer noch strahlendem Wetter bei unserer jüngeren Tochter und ihrer Familie nachmittags im Garten eingeladen zum Grillen und haben bis in den Abend unser Wiedersehen gefeiert. Um 21 Uhr mussten wir nach Hause fahren, weil ab 22 Uhr Ausgangssperre herrscht. Auf dem Heimweg bekamen wir einen Riesenschreck, weil ein Reh über die Autobahn ging. Gottlob auf der Fahrbahn neben uns in Richtung Mittelplanke! Wir konnten es in der Dämmerung erst im letzten Moment sehen.

Am Montag, den 26. April, haben wir unseren Vagabund zum Caravan Clean Service gebracht, der in Erkelenz eine Außenstelle hat. Der junge, tüchtige Firmenchef, Herr Packmor, wohnt in Erkelenz und hat dort eine Halle gemietet, in der er unser Womo von außen mit Dach und den Fahrerraum auf Hochglanz gebracht hat. Das war mal nötig!

Leider ist bei der Fahrt dorthin das Motorstottern wieder aufgetreten und die Motorwarnleuchte brannte. Wir haben unterwegs bei Firma Vogt angehalten, den Fehler auslesen lassen und das Womo bekommt nun am Montag, den 3. Mai, doch eine neue Drosselklappe. Wir haben Glück, dass Herr Vogt selbst Wohnmobilfahrer ist, Wohnmobile verleiht, eine ausreichend große Halle und Bühne für Womos hat und die Firma im Nachbarort liegt. Außerdem ist er immer sehr kundenfreundlich!

Am Dienstag, den 27. April, haben wir mal wieder einen Waldspaziergang ins Schaagbachtal unternommen.

Abends spät stieg der Supervollmond über die Dächer.

Gestern, am Mittwoch den 28. Mai, haben wir unseren Vagabund zur Wartung der Alde-Heizung bei Firma Womo-Reisemobile in Übach-Palenberg abgegeben. Herr Segschneider steht mit seiner Firma auf der Alde Homepage und wird den für alle fünf Jahre empfohlenen Wassertausch im Heizungssystem vornehmen. Wir hoffen, dass die Heizung danach störungsfrei läuft.

Heute hat sich das Wetter geändert. Es ist stürmisch und der Himmel hat sich bewölkt. Allerdings sind bisher nur ein paar Regentropfen gefallen.

Wenn am Montag alles reibungslos klappt mit dem Aus- und Einbau der Drosselklappe, fahren wir nachmittags los, übernachten irgendwo und wollen am Dienstag abends in Perlesreut im Bayrischen Wald bei der Firma Abenteuer-caravan auf deren Stellplatz übernachten. Am Mittwoch möchten wir ein Regalsystem in unsere Womogarage einbauen lassen. Man merkt, dass wir ein halbes Jahr weg waren und jetzt viel zu erledigen haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s