Archiv für den Tag 4. Mai 2021

4. Mai 2021 Monsheim nach Perlesreut

Gestern Abend mussten noch die Liköre vom Hofladen probiert werden.

Heute waren wir früh auf den Beinen, um in aller Ruhe den Tag beginnen zu können trotz der 500 km langen Strecke, die vor uns lag.

Der Fasanenhahn kam vorbei, als wir starteten.

Wir durften praktischerweise über das Hofgelände zur relativ günstigen Tankstelle fahren, die auf der anderen Hofseite in einem Einkaufszentrum liegt.

Schnell waren wir zurück auf der Autobahn A 61 und überquerten bei Speyer den Rhein.

Überall leuchtete das Maigrün, obwohl selten die Sonne schien. Das Sturmtief Eugen war uns auf den Fersen, aber außer heftigen Böen an exponierten Stellen haben wir wenig davon gemerkt. Geregnet hat es garnicht!

Über den Neckar wird bei Heilbronn eine neue Brücke gebaut.

Danach wurde es wieder beschaulich an der A6.

Die Kochertalbrücke ist die höchste Brücke Deutschlands, aber leider durch Sicht- oder Schallschutzwände ohne Aussicht.

Hier waren wir schon in Bayern angekommen.

Am Rastplatz Auergründel bei Heilsbronn an der A 6 vor Nürnberg haben wir eine ruhige Mittagspause verbracht.

Um 15 Uhr war eine Kaffeepause auf dem Rastplatz Bayrischer Wald Süd an der A3 fällig.

Kurz nach der Weiterfahrt haben wir noch einen Fotostopp auf dem Parkplatz Isarmündung am Donauufer bei Deggendorf eingelegt.

Nachdem wir die Autobahn verlassen hatten, ging es zum Ende der (deutschen) Welt kurz vor der tschechischen Grenze. Durch eine Bilderbuchlandschaft gelangten wir zum Gewerbegebiet Perlesreut mitten in der Natur.

Es war niemand mehr vor Ort. Wir haben uns einen geraden Platz für die Nacht gesucht und unser Stromkabel angeschlossen.

Dann sind wir ein bisschen spazieren gegangen nach dem langen Sitzen heute und haben erwartet, dass Fuchs und Hase sich gute Nacht sagen würden. Dazu war es aber wohl noch zu früh.